keine Lust!

Der erste Gedanke, wenn man einfach kaum/keine Lust hat etwas zu kochen? Pizza, Pommes, Fertiggerichte, was auch immer, hauptsache nicht lang in der Küche stehen und statt dessen entspannen! Wie ihr sicher wißt, gar keine gute Entscheidung. Kaum Nährstoffe, viele Kalorien und wirklich wenig Zeit verbringst du im Endeffekt auch nicht in der Küche.

Wir haben uns eine recht effektive Methode angewöhnt, die es ermöglicht gesund, kalorienarm und extrem schnell zu kochen: Gemüse wird am Einkaufstag zurechtgeschnibbelt, eingepackt und gefroren oder gekühlt gelagert.

So brauchen wir z.Bsp. kein Schneidebrett, Messer, Schüsseln, unzählige Töpfe und Pfannen zu spülen, sondern machen einfach eine Gemüsepfanne mit Woknudeln, oder Couscous, der einfach mit in die Gemüsepfanne gemischt wird! In zehn Minuten ist das Essen auf dem Tisch und die Hälfte der Zeit habe ich auf der Couch gesessen statt in der Küche zu stehen! :)

Hier ist ein Gericht, dass es bei uns immer gibt, wenn wir keine Zeit/Lust auf viel Aufwand haben:

Thaipfanne

Zubereitungszeit: 5 min.

Ruhezeit: –

Garzeit: 5 min.

Menge: 4 Portionen

 

Zutaten:

1 EL Erdnuß-, Kokos- oder Olivenöl

1 Zwiebel (grob geschnitten, gekühlt/gefroren)

1/2 Becher Ceshewnüsse

1/2 Zucchini (grob gewürfelt, gekühlt)

ca. 3 Möhren (in Streifen geschnitten, gefroren)

eine handvoll grüne Bohnen (können auch gerne aus der Dose sein oder gefroren)

100 g Tempeh (in Streifen oder Würfel geshnitten, optional)

eine handvoll Erbsen (gefroren)

ein paar Röschen Brokkoli/Blumenkohl (gefroren)

Woknudeln nach Bedarf

4 EL Sojasauce

3 EL Reisessig

1 TL Ingwerpaste

1 TL Chillipaste

1 TL Knoblauchgranulat, oder Pulver (oder frisch, wenn ihr es nicht eilig habt)

 

Zubereitung:

Erhitzt etwas Erdnuß-, Kokos-, oder Olivenöl in der Pfanne, bratet zuerst die Zwiebeln, dann Tempeh und Ceshewnüsse goldbraun an und gebt nun auch alles Gemüse außer den Erbsen und Frühlingszwiebeln dazu.

Würzt die Mischung mit 4 EL Sojasauce, 3 EL Reisessig und jeweils 1 TL Ingwer- und Chillipaste und Knoblauch. Zum Schluß gebt ihr einen Becher heißes Wasser (im Wasserkocher aufgekocht) und die Nudeln in die Pfanne, deckt alles ab und laßt es ca. 5 min. garen. Kurz vor dem servieren kommen die Erbsten und Frühlingszwiebeln dazu. Fertig.

IMG_6862

Liebste Grüße

Kati xxx

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s