Jetzt wirds sauber! Teil 3 – welches System wirkt am Besten für dich?

Während ich als Nanny gearbeitet habe, bin ich um vier aufgestanden, habe eine Stunde workout gemacht, mit Andy gefrühstückt, für eine dreiviertel Stunde mit einer Nachbarin walken (naja, so in der Art ;) gegangen und habe dann aufgeräumt bis ich los zur Arbeit musste. Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, war ich recht geschlaucht, nachdem ich das für drei Monate gemacht hatte.

Dazu muss ich aber auch sagen, dass sich an meinem Gewicht nicht soviel getan hat, dass es mir den Verzicht auf Schlaf wert war (was vermutlich auch der Grund dafür war, dass sich nicht soviel getan hat). Allerdings hat zu dieser Zeit das System jeden Tag ein wenig Hausarbeit zu machen, sehr gut für mich gewirkt.

Nachdem ich dann aber wieder früher mit der Arbeit anfangen musste, habe ich die meiste Arbeit auf Samstag morgen verschoben, was im Moment recht gut funktioniert.

Je nachdem in welcher Lebenssituation man sich befindet, ob man ein Morgen-, oder Nachtmensch ist, ob man Kinder hat, oder nicht, spielt natürlich eine riesige Rolle bei der Entscheidung, wie man sich organisiert. Wichtig ist nur, dass man sich organisiert und für ein System entscheidet das man konsequent durchzieht.

Nachfolgend habe ich zwei Putzpläne für euch zusammengestellt, die ihr euch ausdrucken könnt. Dazu auch eine Liste für den Monat Mai zum Abharken der Tage an denen ihr alles erledigt habt. :)

Ich habe für mich festgestellt, dass mir Checklisten helfen. So weiß ich, was noch vor mir liegt und kann stolz meine schon geleistete Arbeit bestaunen. :)

Hoffentlich wirkts auch für euch!

Wochenplan

Putzplan – alles auf einmal

Mai

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s