cooking essentials – Mandelmilch

_MG_7744

Ein weiteres unserer must-haves in der Küche ist unsere pflanzliche Milch. Nicht nur fürs Frühstück heiß begehrt, sondern auch fürs Kochen und für Dressings immer wieder nützlich. Lässt sich natürlich auch lecker pur, oder mit einer Prise Muskatnuss trinken.Nachdem ich herausgefunden habe, wie Nussmilch selbst hergestellt wird, habe ich mich mit Händen und Füßen geweigert die aus dem Laden jemals wieder zu kaufen.  Und zwar aus folgenden Gründen:

  • ich weiß ganz genau was drin ist
  • ich kann sie wunderbar cremig machen – kein Vergleich zum Ladenprodukt!
  • die Mandelreste gehen nicht verloren, sondern werden komplett aufgebraucht
  • es ist so einfach, Idiotensicher würde ich fast sagen
  • wir sparen einen ganzen Haufen Geld wenn wir unsere Milch selbst machen

Neben der Mandelmilch wollte ich euch aber noch von unserem kleinen Ausflug gestern erzählen. Nicht, dass es etwas besonderes gewesen wäre, einfach nur für ne Stunde im Wasserloch gehockt und uns mit unseren lieben Freunden Christine und Peter aus der Schweiz unterhalten.

Gestern hat es wieder ganz stark geregnet und deshalb haben wir gehofft, dass die Wasserfälle laufen und die Pools etwas voller sind. Leider ist nicht wirklich viel Regen dorthin gekommen. Trotzdem ist die Landschaft so atemberaubend, dass ich sie euch nicht vorenthalten konnte.

_MG_7758Das ist das Besondere an dieser Gegend: immer gibt es etwas neues zu sehen, zu staunen und hin und wieder erwartet einen ein kleiner Pool zur Abkühlung am Ende des Weges. :) In diesem Fall ist der Weg aber nicht wirklich weit gewesen, die Abkühlung war trotzdem willkommen. :)

_MG_7762

Zurück zur Mandelmilch:

  • Arbeitszeit: 20 min.
  • Ruhezeit: 8 Std. bis 2 Tage
  • Backzeit: –
  • Portion: ca. 1/2 Liter

Zutaten:

  • 1 Tasse Mandeln (mind. 8 Stunden eingeweicht*)
  • 2 Tassen Wasser

Die eingeweichten Nüsse spülen und zusammen mit dem frischen Wasser in eine Küchenmaschine geben. Ca 5 min. auf höster Stufe zerkleinern, ein Sieb mit einem Käsetuch, oder einem Handtuch auslegen, dieses auf eine Schüssel stellen und die Mandelmilch durchlaufen lassen. Damit fangt ihr alle Mandelstücke auf und erhaltet eine wunderbar Stückchenfreie, cremige Milch. Die Mandelmasse gut auspressen und zur Seite stellen.

Die Milch hält sich ca. 2 Wochen im Kühlschrank und kann eigentlich wie normale Kuhmilch verwendet werden. Vor dem Gebrauch einmal kurz schütteln und genießen.

Um die Mandelmasse zu verbrauchen könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Ich habe mich mit Nusskäse versucht, das Ergebnis war aber noch nicht erfolgreich genug für den Blog.  Natürlich ist es toll als Saucenbinder, in Shakes, im Müsli oder auch als Dipbasis.

*Die Mandeln können bis zu zwei Tage eingeweicht werden, sollten dafür aber am Besten im Kühlschrank lagern. Je länger die Nüsse ziehen, desto cremiger wird die Milch.

_MG_7760_MG_7742

Frohes Schaffen euch und auch viel Spaß bei den Ostervorbereitungen! Gibt es bei euch ein Familienessen, habt ihr viel Osterdeko? Wie plant ihr das Auferstehungsfest?

Gruß

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s