Crêpes unsere Frühstücksfavoriten auf dem Teller

Jeder hat ja so seine Frühstücksrituale. Bei meinen Eltern gehört zu einem besonderen Frühstück immer Brötchen vom Bäcker (jeder kriegt seine Lieblingssorte!), frisch gekochte Eier und Kaffee. Es ist außerdem wichtig, dass jeder Zeit hat und nicht in Eile ist. Wir reden dann stundenlang und genießen das Essen und das Miteinander. An einem ganz perfekten Samstag Morgen, kommen vielleicht noch spontan Verwandte vorbei und trinken auch noch einen Tee oder Kaffee mit uns.

Bei uns sieht das perfekte Frühstück etwas anders aus: Da wie die Woche über meist um 4:30 Uhr aufstehen, fühlt sich 6:00 Uhr schon wie ausschlafen an und meist wacht einer von uns schon was früher auf, gießt die Blumen, rührt den Crêpesteig und setzt einen Tee auf. Noch ganz verschlafen trudelt dann die Schlafmütze herein und hilft beim Vorbereiten. Crêpes mit süßem, oder deftigem Belag und dazu ein frisch gebrühter Früchtetee. Das ist bei uns ein toller Samstag Morgen. Einige Dinge, jedoch bleiben gleich. Noch besser wird es, wenn wir spontan jemanden zu Besuch haben (das fehlt mir so Manja!) und wenn wir alle Zeit der Welt haben.

Um ein richtig tolles, veganes Crêpesrezept zu finden, mussten wir aber schon einige Anläufe haben und sind mit folgendem Rezept sehr zufrieden:

_MG_7893

Buchweizencrêpes

  • Arbeitszeit: 20 min.
  • Portionen: 4 (12 Stück)

Zutaten

  • 150g Weizenmehl (wenn möglich frisch gemahlen)
  • 150g Buchweizen (s.o.)
  • 270 ml Kokosnussmilch
  • 1 l Wasser
  • 5 EL natives Kokosnussöl, 3 EL zum Braten
  • 5 EL Chia
  • 1 TL Salz

Wenn ihr eine Getreidemühle besitzt, kann erst das Getreide fein gemahlen werden bevor alle Zutaten in einer Schüssel vermischt werden.

Gebt das Öl zum Braten in eine kleine Schüssel und bestreicht die Pfanne mithilfe eines Pinsels mit Öl vor jedem neuen Crêpe.

Auch der erste Crêpe gelingt, wenn ihr die Pfanne ausreichend vorheizt.

Belegt eure Crêpe nach Belieben mit Obst und Nussbutter, oder mit Avocado und Tomaten, Salat…

_MG_7478

Advertisements

2 Kommentare zu „Crêpes unsere Frühstücksfavoriten auf dem Teller

  1. Liebe Kati, via vollwert-blog bin ich auf deinen Blog gekommen. Das Naanbrot war einfach traumhaft lecker. Schon lange suche ich nach einem veganen, vollwertigen und leckeren Crêpesteig und habe deinen ausprobiert. Nun, geschmacklich war ich zufrieden, aber die Konsistenz war zu labbrig und er sah auch nicht wie auf deinem Bild aus. Sag, sind die Flüssigkeitsangaben im Rezept so korrekt oder hast du einen Tipp für besseres Gelingen? Liebe und sonnige Grüsse von Sibylle

    Gefällt mir

    1. Hallo Sibylle!
      Schön, dass du hierher gefunden hast!
      Hmm, ich kann dir da grad gar nichts dazu sagen, denn das ist eins
      unserer Lieblingsrezepte und die Angaben nutzen wir auch so.
      Welche Kokosnussmilch hast du genutzt? Wir haben immer die Vollfettvariante,
      die auch am Besten nicht gekühlt sein sollte, da sie sonst zu fest wird.
      Durch die Temperaturen bei uns ist die Kokosnussmilch natürlich nochmal etwas
      flüssiger. Vielleicht hilft es die Kokosnussmilch etwas anzuwärmen?
      Ich hoffe das bringt etwas!
      xxx Kati

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s