Carrot Cake

Früher ist es mir ständig passiert, dass ich zuviel Schokolade oder Kekse, Milch oder Zucker einkaufte. Jetzt passiert das schnell schon mal mit Gemüse. ;)

Nach dem letzten Einkauf hatten wir haufenweise Möhren und die alten wollten ganz dingend verarbeiet werden. So kam es, dass wir Carrot Cake hatten. Der Carrot Cake ist hier ebenso üblich, wie das Bananenbrot. Da ich die Zuckermenge hierbei aber etwas besser kontrollieren kann, bevorzuge ich doch den Carrot Cake. ;)

_MG_8297

Ich hoffe ihr genießt den ebenso wie wir.

Carrot Cake
_MG_8292
aktive Gesamtarbeitszeit: 10 minuten
Backzeit: 40-60 minuten
Portionen: 4-6
Autor: Kati

Zutaten:

500g Möhren
200g natives Kokosnussöl
150g Reissirup
3    Eier (Freilandhaltung, Bio)
300g Vollkornweizenmehl
100g Nüsse (z.B. Walnüsse)

Zerkleinert die Möhren in der Küchenmaschine 
oder mit der Reibe und stellt diese zur Seite. 
Die Nüsse werden grob gehackt und ebenfalls 
bereitgestellt.

Nun wird das Öl mit dem Sirup vermischt. Dafür am 
besten einen Schneebesen verwenden und so lange rühren, 
bis es eine cremige Masse wird.

Nun die Eier dazugeben und auch vermischen bevor auch das 
Mehl und zuletzt die Karotten und die Nüsse gemischt werden.
Gebt die Masse in die Kuchen, oder Brotform.
Den Ofen auf 180°C einstellen und den Kuchen 45-60 min. backen.

In der Zwischenzeit kann das Topping vorbereitet werden:

Zutaten:

50g (kalte!) Kokosnusscreme (das feste, 
     das sich bei Vollfettkokosnussmilch absetzt
1 EL Reissirup
20g Kokosraspeln

Mischt alle Zutaten miteinander und stellt die Creme
ruhig nochmal in den Kühlschrank bis der Kuchen gebacken 
und abgekühlt ist. Dann erst kann er nämlich mit der 
Creme bestrichen und genossen werden.

_MG_8293

Ich habe beschloßen, dass Fructosefrei zu leben eine der besten Entscheidungen meines Lebens war. Denn seitdem essen wir nur noch lecker saftige Kuchen, die dabei aber nicht
zu süß sind – win, win!

Habt viel Spaß beim Backen und genießen ihr Süßen!

Gruß

Advertisements

3 Kommentare zu „Carrot Cake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s