Fünf Menschen in deinem Leben Teil 2

Ich hätte schon viel, viel früher wieder schreiben müssen! Es tut mir leid, dass ich meinen Frustpost für so lange stehen gelassen habe ohne etwas freudigeres zu schreiben!
Wie schon in dem Post erwähnt, sah am nächsten Tag die Welt wieder ganz anders aus und das Leben ist wieder bunt. :)

Heute möchte ich über weitere fünf Personen/Gruppen in unserem Leben sprechen. Welche, die uns manchmal ständig begleiten – ob wir es uns aussuchen oder nicht.

1. Nachrichtensprecher

Bist du jemand, der sich immer die aktuellste Bild Zeitung holt? Fängst du deinen Tag mit der Nachrichtensendung im Fernseher an? Wenn du genau hin schaust, wirst du feststellen müssen, dass der Großteil dieser Nachrichten aus negativen Informationen bestehen. Es hat gebrannt, es herrscht Krieg, Steuern und Arbeitslosigkeit steigen, die Rente sinkt, ein Erdbeben, eine Flut oder ein Wirbelsturm haben Gebiete verwüstet!
Immer passiert irgendwo irgendwas. Leider erzählt dir der Nachrichtensprecher aber nicht, dass der Besitzer vom Laden nebenan gerade seiner Angestellten eine Lohnerhöhung gegeben hat – einfach so, weil sie ihren Job so toll macht!
Er wird auch nicht darüber berichten, dass Felix und Lars vor 20 Jahren gemeinsam ein Floß gebaut haben und seitdem die besten Freunde sind. Klein Lara ist mit ihrem Dreirad mitten auf die Straße geradelt und ihr ist nichts passiert – ein Wunder! All die tollen, wunderbar ermutigenden Kleinigkeiten sind Nebensache, wenn die Nachrichten dran sind.

Entscheide dich lieber für die positiven Nachrichten und halte die negativen so gering wie möglich.

 

2. Bücher und Romane

Regieren Dramen dein Bücherregal? Vielleicht solltest du deine Bücherwahl überdenken.
Mit einem Buch verbringt man ganz schön viel Zeit und wenn dieses Buch dich nicht motiviert dein Potential zu steigern und eine positive Sichtweise zu haben, dann wird das Buch mit Sicherheit einen anderen Einfluß auf dich haben. Fest steht, dass es Einfluß hat – welchen, hängt zu 100% von dir ab!

3. Filme und Serien

Ein Grund weshalb wir so gut wie nie fernsehen oder ins Kino gehen: wir wollen bestimmen was wir sehen und wie es uns beeinflußt.
Ist es ein alter Klassiker, eine erstaunliche Tierdokumentation oder etwas, dass uns in unserer Persönlichkeit wachsen und lernen läßt, dann bitte, immer her damit!
Erfüllt es diese Kriterien nicht, ist es Zeitverschwendung!

4. Podcasts oder Vorträge

Mindestens einmal am Tag höre ich Podcasts (The Shawn Stevenson Model, The Ultimative Health Podcast, Ella, und so viele andere).
So vergeht die Zeit viel schneller wenn ich zur Arbeit gehe, meinen Sport mache, oder die Wäsche mache, koche, aufräume oder häkele. Und als Bonus lerne ich zusätzlich unglaublich viel! Weiß jemand einen guten deutschsprachigen Podcast?

5. Musik

Hast du schon mal auf den Text in den Liedern geachtet, die du so hörst? Oder auf die Melodie und den Takt? Musik spielt eine so, so, so große Rolle in unserem heutigen Leben!
Wenn wir ständig nur von Fast-Food-Musik (wie ich sie nenne) umgeben sind, brauchen wir uns gar nicht wundern, wenn wir schlecht drauf sind.
Sorge dafür, dass die Musik, die du hörst zum Tanzen einläd deine Stimmung hebt! ;)

Fällt euch sonst noch eine Person/Personengruppe ein, die euren Gute-Laune-Tank füllt?
Teilt es mit uns!

Ich hoffe, dass ihr alle ein wunderbares Wochenende habt und in den Tag tanzt. :)

Gruß

Advertisements

4 Kommentare zu „Fünf Menschen in deinem Leben Teil 2

  1. Hallo Kati,

    habe gerade mal wieder reingeschaut, um zu sehen, ob es etwas Neues zum Lesen gibt. Leider nicht, und ich frage mich, wie es Dir geht :-). Ich hoffe bestens!
    Den Podcast, den ich zurzeit rauf und runter höre, ist der von Dr, Johannes Hartl „Faszination Jesus“. Hartl ist der Leiter vom Gebetshaus Augsburg, und ich mag seine Predigten sehr, habe schon viel davon profitiert. Letztens konnte ich bei einem Seminar in der Stiftung Schleife in Winterthur dabei sein, als er sprach. Super!!! Falls ich jemals die CD zugeschickt bekomme (🙄🙄🙄 diesmal dauert es ewig!!), schicke ich bei Bedarf gern mal ne mp3 rüber ;-). Aber die Podcast-Predigten sind ja genauso gut.

    Musikmäßig höre ich fast ausschließlich Lobpreis und andere geistliche Lieder. Als ich letztens nach Musik für einen krebskranken, (noch!!!) nicht bekehrten Mann, für den mein Mann einmal wöchentlich bei ihm betet, gesucht habe, bin ich u.a. auf die CD „Tresore“ von den Lehmann-Schwestern gestoßen. Das sinöd alte geistliche Lieder, aber teilweise haben sie solche Kraft, finde ich. Oder z.B. hört besagter Mann nachts, wenn er nicht schlafen kann, nur eine CD von Olaf Krüger (Soaking Musik). Ansonsten gibt es ja so viel auf dem Markt…Bethel, Matt Redman, auch Hartl schreibt Lieder und eines davon höre ich super gerne (https://m.youtube.com/watch?v=veYrBcizR3E das Geplätscher gehört nicht zum Original 😬), Don Potter, Be’er Sheva, Eddie James….die Liste ist lang.

    Büchermäßig bin ich gerade bei der Bibel (logo 😄), „Zentrum des Universums“ von Bill Johnson, „Weißt du nicht, wie schön du bist“ von den Eldreges und „Gesegnete Kinder“ von Jack Hayford.

    Jaja, und trotz all des heiligen Inputs finde ich noch genügend Zeit, selbige zu verhühnern. Eigentlich sollte ich jetzt ja die Nebenkostenabrechnung für eine unserer Mietwohnungen fertig machen, aber die internationalen Beziehungen wollen ja auch gepflegt werden 😊. Besser als sinnlose Spiele auf dem Handy zu spielen…tausendmal besser!

    Kati, sei lieb gegrüßt und aus der Ferne gedrückt,
    ich wünsche Dir heute eine besonders spürbare und segnende Umarmung von Jesus ❤️,
    Esther

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s